Praktikum

Ein Praktikum im Büro einer Landtagsabgeordneten gibt einen guten ersten Einblick in das vielseitige Tätigkeitsfeld und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mich sowohl bei der Arbeit in Hannover als auch im Wahlkreis unterstützen.

Auch eine einwöchige Hospitation im Rahmen der Aktion "Schüler begleiten Abgeordnete" des Niedersächsischen Landtages ist möglich. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Bewerbungen für ein Praktikum oder eine Hospitation und genauere Anfragen zu den Abläufen und notwendigen Schritten für eine Anmeldung können an mein Büro geschickt werden unter der Adresse kontakt@karin-logemann.info

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen!

Johanna

Img 2882-1

Hallo, mein Name ist Johanna Warnken, ich bin 16 Jahre alt und besuche momentan die 10. Klasse des Gymnasiums in Lemwerder. In meiner Freizeit betreue ich die Ponyspieler aus Berne und reite selber viel.

Zurzeit mache ich ein zweiwöchiges Betriebspraktikum bei der Landtagsabgeordneten Karin Logemann. Auf die Idee, mein Praktikum hier zu absolvieren, bin ich gekommen, weil in meiner Familie sehr oft über Politik geredet wird, somit wurde mein Interesse geweckt. Außerdem hat mich schon länger interessiert wie der Alltag einer Landtagsabgeordneten aussieht.

Das Praktikum gestaltet sich sehr vielseitig und interessant. Ich war mit Karin in Hannover im Niedersächsischen Landtag und habe dort Frank-Walter Steinmeier erleben dürfen sowie die Kultusministerin Frauke Heiligenstadt und die Sozialministerin Cornelia Rundt. Außerdem war ich mit Karin in verschiedenen Sitzungen des Kultusausschusses. Ich durfte Karin auch auf weitere Termine in der gesamten Wesermarsch begleiten: Neujahrsempfänge, ein Treffen der Jusos in Brake, ein Antrittsbesuch in der Polizeiinspektion Delmenhorst, die auch für die Wesermarsch und das Oldenburg Land zuständig ist.

Auf allen Außenterminen mit Karin habe ich viele wichtige Personen kennen lernen dürfen. Ich finde es sehr interessant wie vielseitig der Alltag einer Abgeordneten ist und wie vielseitig Politik ist. Karin hat mir bei den Außenterminen sowie im Landtag sehr viel erklärt, erzählt und auch gezeigt, sodass ich mir ein gutes Bild von den Problemen oder Anliegen der Personen machen konnte. Auch die Arbeit im Büro hat mir viel Spaß gemacht, ich habe auch hier viel über die Arbeit einer Abgeordneten erfahren und mitbekommen wie viel zu bedenken und organisieren gibt.

Karin und auch ihre Mitarbeiterin Rebekka haben mich die ganze Zeit ausgezeichnet betreut und auch versorgt. Mir gefällt das Praktikum sehr gut und ich kann ein Praktikum bei Karin Logemann nur weiterempfehlen.

Bilder von der Praktikantenkamera

Bildergalerie mit 6 Bildern

Bjarne und Oliver

Praktikanten Plenum-1

v.l.n.r. Bjarne Köhlken, Karin Logemann und Oliver Wylega

Ich bin Bjarne Köhlken aus der 10a des Gymnasiums Brake und mache mein Schülerpraktikum vom bei Karin Logemann.

Ich habe mich für ein Praktikum bei Frau Logemann beworben, nachdem ich mit meiner alten Klasse (9b) bei einem schulinternen Ausflug nach Hannover gefahren bin. Wir sind mit einer Parallelklasse gefahren und haben dort in einem Saal drei Politiker von unterschiedlichen Parteien (SPD, CDU, Bündnis 90 die Grünen) getroffen und konnten diesen Fragen zur aktuellen Politik stellen. Später habe ich mich dann bei Frau Logemann beworben, da ich mehr über das alltägliche Arbeitsleben von Politikern erfahren wollte. Am ersten Tag des Praktikums haben wir im Büro von Frau Logemann verschiedene Recherchen durchgeführt. Später, am gleichen Tag sind wir mit Frau Logemann einer Parteiveranstaltung nach Rastede gefahren.

Später waren wir an zwei Tagen im Landtag in Hannover. Wir waren für einen Tag im Plenarsaal auf den Plätzen in der Besucherloge und waren bei mehreren Abstimmungen anwesend. Oliver (der andere Praktikant von Frau Logemann) und ich haben viele Minister und Ministerinnen getroffen wie zum Beispiel die niedersächsische Kultusministerin, Frau Heiligenstadt, und den niedersächsischen Minister für Inneres und Sport, Herrn Pistorius.

Insgesamt war das Praktikum sehr interessant und vor allem die Fahrten nach Hannover waren sehr informativ.


Hallo, mein Name ist Oliver Wylega und ich gehe in die 10. Klasse des Gymnasiums Brake. Zurzeit mache ich ein Praktikum bei Karin Logemann, heute ist allerdings schon der letzte Tag. Aufgrund meines politischen Interesses wollte ich gerne einen Landtagsabgeordneten/eine Landtagsabgeordnete begleiten. Ich habe mich für Frau Logemann entschieden, da ich in ihrem Wahlkreis Wesermarsch wohne und dies von der Entfernung gut passte. Außerdem habe ich auf ihrer Internetseite gelesen, dass auch schon andere Schüler bei ihr ein Praktikum gemacht haben.

In der ersten Woche waren wir überwiegend im Büro und haben dort bei ihrer Mitarbeiterin gearbeitet, sind aber auch mit Frau Logemann durch die Wesermarsch gefahren und haben sie auf ihren Treffen und Veranstaltungen begleitet. Diese Woche haben wir Frau Logemann an zwei Tagen nach Hannover begleitet. Am ersten Tag haben wir unter anderem an dem Treffen der Weser-Ems-Gruppe und der Fraktionssitzung teilgenommen. Gestern hat dann die Plenarwoche des niedersächsischen Landtages begonnen, bei der wir aus der Besucherloge bei der Debatte zuschauen konnten.

Frau Logemann und ihre Mitarbeiterin haben sich in den zwei Wochen immer sehr gut um uns gekümmert. Ich fand das Praktikum sehr interessant und kann es nur weiterempfehlen.


Edward

Img 2831-1

Hallo mein Name lautet Edward Humrich, ich besuche derzeit die 10. Klasse der Oberschule Berne und habe mich dazu entschlossen ein freiwilliges Praktikum bei Frau Logemann zu absolvieren. Auf die Idee für das Praktikum bin ich durch mein großes Interesse für Geschichte und Politik gekommen. Daher wollte ich schon immer mal den Alltag von Politikern erleben. Das Praktikum gestaltet sich als sehr spannend:Ich war mit Karin in Hannover bei einer Sitzung des niedersächsischen Kultusauschusses und  auch mit in verschiedenen Sitzungen und Veranstaltungen in Brake, Lemwerder und Oldenburg. Das gab mir schon sehr viele Einblicke in das Abgeordnetendasein und klärte auch viele meiner Fragen. Darüber hinaus hat Karin mir vieles erzählt und gezeigt, und auch  erklärt als wir im Landtag waren. Dazu hat sie mich unterwegs  immer gut betreut und im Büro wurde ich auch gut beschäftigt und betreut von Karins Mitarbeiterin.


Alexa

Img 2814-1

Hallo ich heiße Alexa Laackmann und mache zurzeit mein Praktikum bei Karin Logemann. Ich find das dies ein sehr interessanter Praktikumsplatz ist. Ich fühle mich sehr wohl und außerdem erfahre ich vieles über die Politik. Ich habe nie Langeweile. Mit Frau Logemann fahre ich auch zu Außenterminen, diese find ich sehr intersant, weil man viel über Probleme der Menschen erfährt und dass man diese Probleme mit Politik lösen kann. Ich bekomme viele Aufgaben und werde gut betreut, ob in Büro oder in Hannover.


Meine erste Praktikantin: Emily

Emily Meyer

Hallo, mein Name ist Emily Meyer und ich mache zur Zeit mein Praktikum bei Karin Logemann. Ich finde, das Praktikum ist was ganz besonderes. Frau Logemann kümmert sich super um mich und ich habe immer etwas zu tun. Langeweile habe ich nie, denn ich bin immer unterwegs. Dabei lerne ich auch viele wichtige Leute kennen. Und generell lernt man einfach unglaublich viel über die Politik, auch über Dinge, wo man vorher nicht einmal drüber nachgedacht hätte. Das Praktikum macht mir richtig viel Spaß, egal ob ich im Büro sitze oder mit Frau Logemann im Landtag in Hannover bin.