Der Fall Twesten

 
 

Die Grüne Landtagsabgeordnete Elke Twesten wurde in ihrem Wahlkreis nicht wieder nominiert, ist aus der Partei ausgetreten, will zur CDU wechseln und rechnet nun ab.

 

Über die Liste von Bündnis 90/ Die Grünen in den Niedersächsischer Landtag gekommen und nun das Mandat nutzen, um das eigene Ego zu befriedigen, dass ist einfach nur traurig und hat mit verantwortungsvollem Handeln der Wählerinnen und Wählern gegenüber nichts zu tun.
So wird Politikverdrossenheit produziert, danke Elke Twesten. 
Damit wurde der Demokratie ein Bärendienst erwiesen.
Es sind nur die Wählerinnen und Wähler die entscheiden können und sollen, wer regiert und nicht einzelne Personen, mit fragwürdigen politischen Ansätzen.