Leben, wo andere Urlaub machen!

Die Wesermarsch ist lebens- und liebenswert und hat viel zu bieten. Deswegen werde ich aktiv und voller Zuversicht an der Weiterentwicklung unserer Region arbeiten. Ich setze mich mit voller Kraft dafür ein!

Ich stehe für:

- sozialversicherungspflichtige, feste Beschäftigungsverhältnisse und für eine aktive Arbeitsmarktpolitik,
  den Abbau von unnötiger Bürokratie bei Genehmigungsverfahren,

- gezielte Standortwerbung für die Wesermarsch,

- die weitere Unterstützung des Technologiezentrums in Nordenham, des Maritimen Campus in Elsfleth
  und des Grünlandzentrums in Ovelgönne,

- eine flächendeckende Versorgung mit Ärzten, Pflegediensten und Pflegeeinrichtungen,

- die Integration unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Migrationshintergrund,

- mehr Bahnhaltepunkte und eine Verbesserung des ÖPNV und

- das Ziel, junge Menschen ausbildungsfähig aus den Schulen zu entlassen und sie in den Beruf zu
  begleiten. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels können wir uns nicht erlauben, auch
  nur einen Menschen zurück zu lassen.

Doch das alles kann nicht ohne Ihre Beteiligung gelingen. Mit einer transparenten Politik und der Einbeziehung vieler Bürger*innen, vieler Ideen und vieler Sichtweisen, möchte ich diese Ziele erreichen.

Sprechen sie mich an!

Ihre Karin Logemann


Bei Facebook

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

SPD-Unterbezirk unterstützt Susanne Mittag

Hauptthema der letzten Sitzung des SPD Unterbezirksvorstands war das Ergebnis der Kommunalwahl vom 11. September. Die SPD freut sich über das gute Ergebnis im Landkreis. „Vielen Dank an die Bürgerinnen und Bürger, die uns gewählt haben, uns und unsere Politik, hier vor Ort unterstützen“, sagt die Vorsitzende Karin Logemann.

Neben der Auswertung der vergangenen Kommunalwahl ging es auch um den erneuten Antritt der SPD-Bundestagsabgeordneten Susanne Mittag zur nächsten Bundestagswahl 2017. mehr...

 
 

Vortrag über "Moderne Sklaverei in Deutschland" in Brake

Am Donnerstag, 29.September 2016, 19:00 Uhr findet im Katholischen Pfarrheim in Brake am Cityparkplatz ein Vortrag mit Diskussion zum Thema: Moderne Sklaverei in Deutschland statt.
Wer von euch die Situation um die Zeit- und Werkvertragssituationen in Schlachtbetrieben verfolgt hat, kennt den Referenten . Das ist ein ur-sozialdemokratisches Thema und mit dem Prälat, Monsignore Peter Kossen hat die Kolpingfamilie einen hochgeschätzten und sehr kompetenten Referenten gewinnen können. mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Glückwunsch an die Gewinner der Stichwahl

Nach den Stichwahlen am 25. September 2016 gratuliert SPD-Generalsekretär Detlef Tanke den Wahlgewinnern Bernhard Reuter und Klaus Saemann: „Herzlichen Glückwunsch nach Göttingen und Peine. Bernhard Reuter bleibt Landrat und Klaus Saemann ist neu gewählter Bürgermeister. D mehr...

 

Ein Plus für die Bildung

Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat den Haushaltsplanentwurf für die Jahre 2017 und 2018 in den Kultusausschuss des Niedersächsischen Landtages eingebracht. Der Etat des Kultusministeriums steigt in 2017 auf 5,85 Milliarden Euro und in 2018 auf 5,92 Euro an. mehr...

 

Stichwahl: Unterstützung für unsere Kandidatinnen und Kandidaten

Die SPD Niedersachsen ist aus den Direktwahlen am 11. September mit sehr guten Ergebnissen hervorgegangen. Viele Kandidatinnen und Kandidaten konnten sich bereits im ersten Durchgang durchsetzen. SPD-Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil unterstützt die Kandidaten, die sich am Sonntag einer Stichwahl stellen und hofft auf eine hohe Wahlbeteiligung. mehr...

 

Ganztagsschulen: Klotzen statt Kleckern

Ganztagsschule tut allen gut - und Niedersachsen ist vorne mit dabei: Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung sind Eltern von Ganztagsschülern zufriedener als Eltern von Halbtagsschülern. Kinder könnten in ihrem eigenen Tempo lernen, und der soziale Zusammenhalt in der Klasse sei besser, meinten die Eltern. mehr...

 

"CDU-Spitzenkandidat ohne Parteibasis"

„Die CDU-Führung beweist bei der Benennung von Bernd Althusmann als Spitzenkandidat für die Landtagswahl ein weiteres Mal, wie wenig ihnen die Mitbestimmung ihrer Mitglieder bedeutet“, bedauert SPD-Generalsekretär Detlef Tanke. Er stellt fest: „Für uns ist nicht wichtig, wer gegen Stephan Weil antritt. mehr...

 

SPD bleibt stark in den Kommunen

Die SPD hat laut amtlichen Endergebnis landesweit 31,2 Prozent der Wählerstimmen erhalten. „Die SPD präsentiert sich bei schwierigen Rahmenbedingungen sehr stabil. Die Ergebnisse in den Landkreisen und Kommunen können sich sehen lassen“, so der niedersächsische SPD-Generalsekretär Detlef Tanke. „ mehr...